Coaching mit Herz, Hirn und Humor Interview mit Ilona Heinemann

Veröffentlicht am 16 Oktober 2019 von Verena Arnold von Pronto Pro BLOG

Ilona Heinemann galt immer schon als eine gute Zuhörerin. Auch in ihrem zunächst erlernten Beruf der Bankkauffrau waren ihr Zahlen, Daten und Fakten zweitrangig, vielmehr faszinierten sie die Begegnungen mit Menschen. „Change is life“, dachte sie, bildete sich weiter und eröffnete eine eigene Praxis für Personal Coaching.

Ilona erblickte vor 50 Jahren im niedersächsischen Hameln das Licht der Welt. Ihre berufliche Laufbahn führte sie bereits vor 30 Jahren nach Stuttgart. Sie blieb, auch weil ihr die Stadt so gut gefiel. Ilona sind regelmäßige Weiterbildungen wichtig, früher wie ebenso wie heute. So erarbeite sie sich den Aufgabenbereich des Coachings.

Die Praxisarbeit mit unzähligen Klienten und dazu ihre eigene Lebenserfahrung erachtet Ilona zudem als fortwährenden Lernprozess, der ihr bei der Arbeit hilft. Wenn es dabei um Themen geht, die nicht in ihren Arbeitsbereich fallen oder bei denen ein Spezialist gefragt ist, zieht Ilona jemand aus ihrem großen Netzwerk von Experten, Dienstleistern, Therapeuten und Coaches hinzu.

Was ist aus Ihrer Sicht Personal Coaching und warum macht es Sinn, sich mit Coaching zu beschäftigen? Wie kam es dazu, dass Sie sich für das Personal Coaching interessierten?

Für mich persönlich ist Personal Coaching die Unterstützung von Menschen bei Themen, die Ihnen Unbehagen, Probleme und Stress bereiten. Dafür ist es wichtig, dass diese Menschen ihre Komfortzone verlassen möchten und zur Veränderung bereit sind. Sinnvoll ist es deshalb, weil wir häufig in unsere Gedanken und Verhaltensmuster so verstrickt sind, dass wir selber keine Lösung finden können. Die Impulse, Fragen und anderen Perspektiven, die durch die Arbeit mit einem Coach entstehen, ermöglichen dies. Dabei ist die Neutralität der Person oft sehr wichtig, weil gute Ratschläge aus dem Umfeld der Klienten nicht angenommen werden.

Ich selbst habe mich dafür interessiert und Coaching in Anspruch genommen, als ich in einer Führungssituation war, die viele Schwierigkeiten mit sich brachte. Damals dachte ich mir, dass ich einen neutralen Sparringspartner brauche, mit dem das besprechen kann. Außerdem wollte ich eine andere Sichtweise auf die Dinge bekommen und meine Gedanken und Handlungen in die richtige Richtung lenken. Das war die richtige Entscheidung. Sie hat mich beruflich und persönlich weitergebracht.

Für wen ist Personal Coaching geeignet? Coachen Sie vor allem Führungskräfte oder kommen auch andere Personen zu Ihnen?

Im Grunde genommen ist Personal Coaching für jeden geeignet, der eine unerwünschte Verhaltensweise ändern möchte oder ein Problem hat, das er nicht selbst lösen kann und bei dem er sich vielleicht auch ein bisschen im Weg steht. Ob im Job, bei privaten Konflikten, übermäßigem Stress, leichten Ängsten vor Situationen, mangelndem Selbstbewusstsein oder. Karriereplanungen – Coaching ist in vielen Fällen möglich. Die Aufgaben, Problemstellungen und Wünsche meiner Klienten sind vielfältig und es kommen Menschen jeglichen Alters und in den verschiedensten Lebenssituationen zu mir. Der jüngste Klient ist gerade 23, die älteste Klientin 55 Jahre alt.

Bietet Coaching auch einen Lerneffekt oder eine präventive Wirkung? Welche Methoden nutzen Sie am liebsten für Ihre Arbeit und warum?

Auf jeden Fall geht vom Coaching ein Lerneffekt aus. Denn wenn man einmal verstanden hat, was einen blockiert und auch unbewusst ausbremst, dann kann man dies auch auf andere Bereiche im Leben anwenden. Präventiv halte ich es zum Beispiel für sinnvoll, wenn man sich auf einen neuen Job vorbereitet. Dadurch kann man Klarheit darüber zu gewinnen, was zu einem passt und kann eine Analyse der eigen Stärken und Schwächen machen. Oder aber, wenn man zum ersten Mal Führungskraft wird. Ich halte es beispielsweise für sehr wichtig, sich im Vorfeld über die Rolle Gedanken zu machen, das Führungsverhalten und so weiter. Und auch über Dinge, die man eventuell nicht so gut kann, um sich entsprechend vorzubereiten bzw. daran gezielt zu arbeiten.

Ich arbeite im Coaching mit Fragetechniken, verschiedenen Coaching-Tools, dem Erforschen von Persönlichkeitsstilen und Mustern, NLP und häufig auch mit Hypnose. Letzteres hat nichts mit der Showhypnose zu tun, an die die meisten Menschen denken. Es ist vielmehr eine Möglichkeit, Themen nicht nur über das kognitive Denken zu lösen. Es wird ein entspannter, natürlicher Zustand des Bewusstseins erzeugt, der mit einer Aufmerksamkeitsfokussierung einhergeht, die den Menschen einen Zugang zu ihrem Unbewussten ermöglicht. Eine Lieblingsmethode habe ich nicht. Ich schaue immer individuell, was zu einem Klienten und seinem Anliegen passt.

Was ist Ihrer Meinung nach das Hauptproblem unzufriedener Menschen? Welchen Ratschlag würden Sie ihnen geben? Wie kann man sich zu einer Coaching-Sitzung anmelden?

Oftmals sind sich Menschen nicht darüber bewusst, über wie viele Stärken sie verfügen, was sie in ihrem Leben schon alles geschafft haben und welche Ressourcen sie sich dadurch angeeignet haben. Es hilft, sich bewusst darüber Gedanken zu machen, wofür wir im Leben dankbar sein können und dass es oft die kleinen Dinge sind, die glücklich machen. Wenn jemand unzufrieden ist, kann ich ihn nur ermutigen, sich dem zu stellen und etwas dagegen zu unternehmen. „Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung ändern können“, hat mal ein weiser Mann gesagt. Es lohnt sich, sich auf die Reise zu machen, sich selber besser kennenzulernen, Dinge zu verändern und dadurch mehr Zufriedenheit und Lebensfreude zu erlangen. Zur Coaching-Sitzung können sich die Klienten per Telefon, E-Mail oder über das Kontaktformular auf meiner Homepage anmelden.

Sich die eigenen Ressourcen bewusst machen

Oft sind es die kleinen Dinge, die glücklich machen. Innehalten und darüber nachdenken, wie dankbar man für viele Dinge im Leben sein kann. Das kann ein Anfang hin zu einem zufriedeneren Leben mit mehr Lebensfreude sein. Ilona Heinemann unterstützt ihre Klienten durch Personal Coaching dabei, herauszufinden, was sie blockiert und unbewusst ausbremst. Zu Ilona kommen Klienten jeglichen Alters und in jeglicher Lebenssituation.

Das original Interview finden Sie unter: www.prontopro.de/blog/coaching-mit-herz-hirn-und-humor/