Persönlichkeitsentwicklung 2017-08-03T18:24:42+00:00

Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung

Dem Thema Persönlichkeitsentwicklung widme ich mich mit viel Leidenschaft und Engagement, da es ein so weites und spannendes Themenfeld ist, auf dem im Grunde unser ganzes Privat-, Sozial- und Berufsleben aufbaut.

Wenn der Mensch zur Welt kommt, ist er ein perfektes Wesen mit unglaublichen Instinkten und Fähigkeiten. Und denken wir nur an die kindliche Unbekümmertheit, die Neugier und die Phantasie mit der Kinder die Welt entdecken in ihrer unvoreingenommenen und ganz eigenen Sicht auf die Welt.

Die Prägung erhalten wir dann durch die Kultur, in der wir aufwachsen, die Erziehung, die Eltern, die Menschen in unserem Umfeld und natürlich durch die Schule. Dadurch erhalten wir Filter, die unsere Wahrnehmung beeinflussen und verändern. Schule und Eltern sagen uns, was richtig und falsch ist, wie wir zu sein haben oder auch was man nicht tut.

Neben vielen positiven Erfahrungen und Unterstützung in unserer Entwicklung erfahren wir auch viele Einschränkungen und Glaubenssätze, die unser Verhalten auch noch im Erwachsenenalter beeinflussen.

Manchmal positiv, aber eben auch häufig negativ. Sie blockieren uns und werden zu unseren inneren Antreibern. Wie zum Beispiel „Sei perfekt!“, „Sei schnell!“, „Mach es allen recht!“, „Streng Dich an!“, „Sei stark!“. Sind diese Antreiber besonders ausgeprägt, so wird sich das mit hoher Wahrscheinlichkeit unbewusst auf unser Verhalten auswirken. Die Antreiber sind in vielen Lebenssituationen Gold wert und fördern unserer größten Stärken; in anderen Situationen können sie uns dagegen das Leben sehr schwer machen.

Das hat zum Beispiel Auswirkungen auf:

Unser Konfliktverhalten, unsere Leistungsfähigkeit, das Empfinden von Druck, Stress und den Umgang damit.

Unsere Kommunikation, unser Selbstbewusstsein, unsere Kreativität, sowie auf Ängste und Blockaden, zum Beispiel bei Prüfungen und Präsentationen und unser Auftreten anderen gegenüber.

Menschen, die an ihrer Entwicklung arbeiten, stellen häufig sehr schnell fest, wie sich das bewusst machen des Unbewussten auf ihre Lebensqualität, Beziehungen im privaten und beruflichen Umfeld, das Selbstbewusstsein und ihren Erfolg auswirkt.

Sie übernehmen die Verantwortung für die Gestaltung ihres Lebens, sind aufgeschlossen für andere Sichtweisen und wissen, dass Veränderung in der heutigen Zeit zu einer Konstanten geworden ist, die manchmal Ausdauer erfordert. Die Belohnung ist jedoch eine deutlich verbesserte Lebensqualität.

Wenn ich weiß, wer ich bin, kann ich der werden, der ich sein möchte!

„Die Erkenntnis, dass das Unterbewußtsein durch Gedanken gelenkt werden kann, ist vermutlich die größte Entdeckung aller Zeiten“
William James