„Dein Bewusstsein ist sehr intelligent, doch Dein Unbewusstes ist viel gescheiter“ (Milton Erickson)

Wusstest Du, dass Dein Bewusstsein, also Dein von Dir rational gesteuertes Denken und Handeln nur ca. 10% Anteil an Deinem Handeln und Erleben haben aber 90% vom Unterbewusstsein gesteuert werden?

Beispielsweise laufen Vorgänge wie Atmung, Verdauung, Blutdruck, Laufen, Zähneputzen, und auch größtenteils das Autofahren völlig ohne unsere bewusste Aufmerksamkeit ab. Zusätzlich verarbeitet das Unterbewusstsein die vielen Eindrücke die jeden Tag auf uns einströmen, visuelle und akustische Reize, Farben, Formen, Bilder, Musik, Geräusche und Stimmen, Nachrichten, Texte und vieles mehr. Wäre das nicht so, und müssten wir dies alles mit unserem Bewusstsein verarbeiten, wären wir wohl völlig überfordert.

Aber was genau ist eigentlich das Unterbewusstsein?

Das Unbewusstsein ist mit einer frischen Schneedecke vergleichbar. Am Tag unserer Geburt war sie weiß, frisch, ohne Spuren, sozusagen jungfräulich. Von diesem Tag an hat jedes Wort das wir gehört haben, jede Erfahrung, jedes Erleben eine Spur im Schnee hinterlassen und je öfter wir etwas hörten und erlebten, je tiefer war der Trampelpfad im Schnee. Bis irgendwann das Gras oder die Erde hervorlugte.

Leider macht unser Gehirn keinen Unterschied zwischen positiven und negativen Erfahrungen, es speichert diese Erfahrungen im Unterbewusstsein ab, egal ob die Informationen richtig oder falsch, hilfreich oder schädlich waren.

Kennst Du das? Du hörst ein Lied und hast sofort wunderschöne Erinnerungen und Gefühle an einen vergangenen Urlaub?
Oder Du hast Schuldgefühle, wenn Du „Nein“ sagst?
Oder es stresst Dich, wenn die Arbeit nicht 100% perfekt ist?
Du hast Angst vor Menschen zu sprechen?
Du hast Angst vor Hunden, die Du Dir rational nicht erklären kannst?
Dann kennst Du sie schon: Die Macht des Unterbewusstseins!

Negative Ereignisse aus der Vergangenheit können somit einen Einfluss auf die Gegenwart haben und uns blockieren. Wir sind dieser Tatsache aber nicht ausgeliefert und können Ängste und Blockaden auflösen, unerwünschte Verhaltensmuster und Gewohnheiten verändern oder neue Wahlmöglichkeiten für unser Leben entdecken.

Indem wir quasi ein Up-Date vornehmen. Wie bei einem Navigationssystem. Auf dem Gerät finden wir dann neue Straßen, in unserem Gehirn werden neue, positive Pfade im Schnee angelegt.

Das gelingt vor allem mit Mentaltechniken (wie sie auch Sportler vor Wettkämpfen anwenden) oder Hypnose. Wenn Dich das interessiert, dann schau Dich doch auf meiner Homepage um oder ruf mich an.

CHANGE IS LIFE

Ilona Heinemann
Ilona HeinemannCoach - Trainerin - Beraterin